Kinder-Kurz-Urlaub

Zum Abschluss der gemeinsamen Kindergartenzeit wartete auf die Kinder, die in diesem Sommer eingeschult werden, ein ganz besonderes Ereignis: Der Kinder-Kurz-Urlaub, am Donnerstag, den 30. Mai 2013. Das Ziel der kleinen gemeinsamen Reise war das OKM-Heim in Großoldendorf.

 

Der Kindergartentag an diesem Donnerstag begann wie jeder andere Tag auch. Nur mit dem Unterschied, dass die Kinder an diesem Morgen schwer bepackt mit Taschen, Koffern und dem Kuscheltier im Kindergarten ankamen.

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit allen Kindern, konnte endlich der Kinder-Kurz-Urlaub starten. In Fahrgemeinschaften fuhren die Schulkinder zu ihrem Reiseziel nach Großoldendorf. Dort angekommen, gab es dann kein halten mehr. Nicht die Zimmer für die kommende Nacht war jetzt wichtig, sondern das einladende, große Außengelände, mit seinen zahlreichen Attraktionen. Schnell wurden noch die Eltern verabschiedet, die die Kinder in Fahrgemeinschaften zu ihrem Reiseziel gefahren hatten.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen bei Nudeln und Soße wurden die Zimmer in Beschlag genommen. Die Wohngemeinschaften hatten sich schnell gefunden. Dann richteten sich die Kinder erst mal häuslich: Die Betten wurden bezogen, das Kuscheltier bekam natürlich den besten Platz. Anschließend musste geschaut werden, wie sich die anderen Kinder in ihren Zimmern eingerichtet hatten.

 

Am Nachmittag wurde der weitere Teil des großen Geländes erobert. Dort wartete auf die Kinder eine Seilbahn, Trampoline, Nestschaukel, eine Kletterburg, ein riesiger Sandberg, der nur darauf gewartet hat, von den Kindern umgegraben zu werden.

 

Das anschließende Abendessen war lediglich eine kleine Verschnaufpause für die Kinder. Bei gegrillten Würstchen und vielen Leckereien konnten sich die Kinder für den weiteren Abend stärken.

 

Zu fortgeschrittener Stunde wurden aus unseren Kindern kleine Nachteulen und es wurde dann langsam Zeit das die kleinen Eulen in ihr Nest kamen. Nach einem gemeinsamem Abschluss krochen die Kinder müde, aber rundum zufrieden und glücklich in ihre Betten. Das Kuscheltier wurde fest in den Arm genommen, bevor die Geschichte begann. Das Ende der Geschichte haben allerdings nur die ErzieherInnen noch mitbekommen – denn die mussten vorlesen.

 

Am nächsten Morgen haben alle noch gemeinsam gefrühstückt, bevor die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden und ihnen von den vielen und aufregenden Erlebnissen berichtet haben.

 

Es war für unsere Schulkinder und für uns ErzieherInnen ein ganz toller Kinder-Kurz-Urlaub im OKM Heim, der allen sehr, sehr viel Spaß gemacht hat und von dem wir noch lange erzählen werden.