"Kochabenteuer" in unserem Kindergarten

Gesunde Ernährung und Bewegung hat einen wichtigen Stellenwert in der Entwicklung eines Kindes. Von klein auf ist eine vollwertige, gesunde und bedarfsgerechte Ernährung eine Voraussetzung für lebenslange Gesundheit. Dieses Konzept wird im ev. - luth. Kindergarten Wiesedermeer seit vielen Jahren gelebt. Das Projekt „TigerKids – Kindergarten aktiv“, ein wissenschaftlich fundiertes und praktisch erprobtes Konzept, unterstützt den bisherigen Ansatz von gesunder Ernährung und Bewegung im Kindergarten Wiesedermeer. Im September 2012 erfolgte eine Schulung des pädagogischen Fachpersonals durch Mitarbeiterinnen der AOK in Wittmund.

Durch das Projekt „TigerKids“ erfahren die Kinder mit allen Sinnen die gesunde Ernährungsweise. Durch zusätzlich regelmäßig stattfindende Angebote im Bereich der Bewegung, wird den Kindern Spaß und Freude an einer gesunden und bewegungsreichen Lebensweise vermittelt.

Die Kindergartenkinder entwickelten im Verlauf des Projektes die Idee, ihre Eltern zu einem gemeinsamen Kochnachmittag in den Kindergarten einzuladen. Stattfinden sollte das "Kochabenteuer" am Mittwoch, den 16. Januar 2013. Unterstützung bekamen die Kinder von der Ökotrophologin Frau Elke Diekmann von der AOK. Nach einer intensiven gemeinsamen Planung und Vorbereitung konnte das „Kochabenteuer“ an einem Nachmittag im Kindergarten stattfinden. 

Nach einer Begrüßung machten sich die kleinen Ernährungsexperten des Kindergartens sofort an den praktischen Teil für ein gesundes und abwechslungsreiches Büfett. Die Eltern konnten in einem Einführungsteil Fragen rund um das Thema gesunde Ernährung mit Frau Diekmann erläutern.

Im Anschluss unterstützen die Eltern ihre Kinder bei der Zubereitung für das Büfett. Fleißig wurden Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Tomaten, Gurken und viele weitere Obst- und Gemüsesorten geputzt, geschält und klein geschnitten. Kochtöpfe wurden gefühlt, in Schüsseln gerührt und abgeschmeckt. Brötchenteig wurde geknetet und kleine Brötchen geformt und ab gebacken.

Den Abschluss bildete ein reichhaltiges, gesundes Vesperbüfett. Bei einem heißen Zaubertrank ließen sich die kleinen und großen Köche die unterschiedlichen und gesunden Köstlichkeiten schmecken.